Selfness auf Reisen | Was bedeutet das?

Selfness auf Reisen | Was bedeutet das?

Was sich hinter dem Begriff Wellness verbirgt weiß jeder: Eine entspannende Massage, eine vitalisierende Aromatherapie oder der wohltuende Spa-Besuch. Immer öfter liest man aber auch von einem neuen Trend namens Selfness. Worin liegt der Unterschied von Wellness und Selfness? Und was macht Selfness gerade auf Reisen so interessant?

Von Wellness zu Selfness

Eine Übersetzung für das Wort Selfness zu finden ist gar nicht so einfach. Aus dem Englischen lässt sich eine grobe Bedeutung ableiten. Selfness vereint die Begriffe „Self“ (also Selbst) und "Wellness" (also Wohlbefinden) miteinander. Zurück geht er auf den Zukunftsforscher Matthias Horx, der diesen als Antwort auf den um die Jahrtausendwende wachsenden Wellnesstrend aufstellte.

Worin liegt also der Unterschied? Wellness sorgt für kurzfristige Entspannung. Man lässt sich bei verschiedenen Behandlungen verwöhnen und schafft so eine körperliche und damit auch geistige Ausgeglichenheit – zumindest für eine Weile. Der Gedanke hinter dem Begriff Selfness ist eher langfristiger Natur. Es ist der Versuch, sich selbst zu finden, sich selbst weiterzubilden und bewusst positive Gewohnheiten zu schaffen, die das Leben nachhaltig beeinflussen. Zentral für das Konzept Selfness sind also die Idee der Selbstkompetenz und eine Kultur der Selbstveränderung von innen heraus.

Damit einher geht auch das Prinzip der Achtsamkeit: Der Mensch muss auf seine eigene Stimme hören, auf die Umgebung achten und Dinge bewusster wahrnehmen. Im Reiseumfeld etabliert sich derzeit immer mehr die Idee des „Slow Travels“, bei der es darum geht sich Zeit zu nehmen, statt jeder Sehenswürdigkeit hinterher zu jagen. Sollte Sie dies interessieren, legen wir Ihnen unsere Slow-Travel Reise durch Kerala in Indien ans Herz.

Auf den Punkt gebracht bedeutet Selfness sich aktiv, eigenverantwortlich und bewusst um sein inneres Gleichgewicht zu kümmern. Es gibt dem Menschen ein ganzheitliches Konzept zur Gestaltung des eigenen Daseins und einer bejahenden Lebensführung an die Hand. Das kann eine ganze Reihe an Vorteilen mit sich bringen…

- Selfness steigert das Selbstwertgefühl
- Selfness bringt innere Ruhe und Zufriedenheit
- Selfness eröffnet neue Perspektiven
- Zusammengefasst: Selfness steigert die Lebensqualität und Zufriedenheit

Was ist bei Selfness wichtig?

- Achtsamkeitsübungen: Sei es durch Yoga oder Meditation – die innere Balance zu finden ist gar nicht so einfach und muss täglich geübt werden. Das stärkt die Willenskraft und befreit die Gedanken.
Coaching & professionelle Begleitung: Wer nachhaltig mehr über sich selbst lernen möchte, sollte sich von Experten begleiten lassen. Denkbar sind hier zum Beispiel Ernährungsberatungen oder Kurse zum Stressmanagement.
Gesunde Ernährung: Gesunder Körper, gesunder Geist. Für das Wohlbefinden spielt die Ernährung eine zentrale Rolle. Hier gilt es aus alten Gewohnheiten auszubrechen.
- In Bewegung bleiben: Die zweite Komponente für einen gesunden Körper ist ausreichen Bewegung, optimalerweise draußen in der Natur.

Was hat Selfness mit Reisen zu tun?

„Loslassen ist eine wichtige Praktik im Alltagsleben“, so lautet ein Zitat von Gil Fronsdal. So positiv und logisch die Prinzipien der Selfness auf den ersten Blick klingen, so schwierig ist manchmal die Umsetzung. Im Alltag halten uns festgefahrene Strukturen oder schlichtweg Zeitmangel davon ab, aus unserem Alltag auszubrechen. Genau deshalb ist eine Reise ein guter Zeitpunkt, um Selfness in seinem Leben zu etablieren.

- Wenn wir reisen, reisen wir mit allen Sinnen. Wir nehmen Empfindungen deutlicher wahr, das macht es uns selbst zu spüren und auf uns zu achten.
- Beim Selfness geht es darum, aus bekannten und schädlichen Verhaltensmustern auszubrechen und sich neue Gewohnheiten anzutrainieren. Alte Muster abzulegen ist  allerdings sehr schwer, wenn man im Alltagstrott festhängt.
- Um störende Gedanken für eine Weile aus seinem Leben auszusperren, kann es hilfreich sein, auch geografisch gesehen einen Abstand zwischen sich selbst und dem Stress auf der Arbeit oder im Privatleben zu bringen.
- Es gibt Orte, die uns inspirieren und neue Kraft geben. Für den einen sind es die Reisfelder in Vietnam, für den anderen die Weite der mongolischen Steppe.
- Gerade in Asien wurden über Jahrhunderte hinweg Heilpraktiken und Meditationstechniken kultiviert, die im Einklang mit der Natur und dem eigenen Selbst stehen – zum Beispiel Ayurveda. Der Gedanke hinter dem Konzept ist dort vielerorts schon in der Kultur oder der dortigen Spiritualität verankert

Stringuss, Ayurveda, Selfness Reisen
Ayurveda, Ernährung, Gewürze, Indien Reiseblog

Selfness auf Reisen umsetzen

Eine Selfness Reise steht und fällt mit der Auswahl des Reiseziels und den Unterkünften. Selbstverständlich ist es förderlich, ein Land oder einen Ort auszuwählen, zu dem Sie eine tiefe Verbindung spüren. Auch wenn dieser Ort für jeden anders aussieht, in der Regel führen Selfness Reisen zu ruhigeren Regionen abseits des Massentourismus. Naturverbundene Ziele stehen dabei ebenfalls hoch im Kurs, da Wandern und Fahrradtouren zur Entspannung beitragen können. Auch die Wahl der Hotels spielt eine große Rolle bei Ihrer Selfness Reise. Es gibt eine Vielzahl an Hotels, die dieses Konzept verinnerlicht haben. Gerne helfen wir Ihnen in der persönlichen Beratung dabei, Ihr optimales Reiseziel und Hotel zu finden. Diese Unterkünfte könnten Sie interessieren:

- Nepal | Kopan Monastery in Kathmandu
Eine einzigartiger Klosteraufenthalt in dem Sie buddhistische Traditionen kennen lernen und in Ruhe meditieren können.
- Sri Lanka | Kanduboda Siyane International Insight Meditation Center
Finden Sie im Meditationszentrum zu sich selbst und unterhalten Sie sich mit den Mönchen (auf Englisch).
Indien | Ananda in the Himalayas
Ein Wellnessresort für Körper, Geist und Seele.
- Indonesien | Como Shambala Estate
Resort der Extraklasse mitten im Dschungel  - inklusive Yogalehrer, Diätassistenten und Ayurveda-Arzt.
- Thailand | Kamalaya Koh Samui
Ein Wellness und Healingresort mit vielfältigem Angebot - von Detox bis zu Anti-Stress bzw. Anti-Burnout-Programmen.

Aus gutem Grund ist Selfness – also die Kombination aus Wohlfühlen und Selbstfindung – gerade in unserer hektischen Alltagswelt ein zunehmender Trend. Begeben Sie sich auf eine Reise nach Asien und begegnen Sie nicht nur fremdem Kulturen sondern auch sich selbst. Unsere Experten freuen sich auf Ihre Anfrage unter der +49 (0) 89-127091-0 oder per Kontaktformular.

 

Sri Lanka Privatreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Montag - Freitag von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Samstags nach Absprache. Bitte vereinbaren Sie einen Termin.