Sri Lankas Naturschätze

Sri Lanka lässt die Herzen von Naturfreunden höher schlagen. Sie erleben hier auf kleinstem Raum unendliche Vielfalt: Savannen, Regenwälder, Gebirgsketten und feinsandige Strände findet man vereint auf einem Gebiet, das noch nicht einmal so groß wie Bayern ist. Viele spannende Begegnungen mit der artenreichen Tierwelt werden Sie ebenfalls begeistern. Sri Lanka blickt aber auch auf eine lange Geschichte zurück, der das Land faszinierende archäologische Stätten verdankt. Lassen Sie sich in die Vergangenheit entführen und erkunden Sie die Zeugnisse alter Hochkulturen und die Ruinen prachtvoller Paläste. Entspannende Tage am Strand runden diese vielfältige Reise ab.

Reiseverlauf Sri Lankas Naturschätze

Reiseinformationen

Reiseverlauf

14 Tage
Colombo – Anuradhapura – Kandy - Nuwara Eliya – Horton-Plains-Nationalpark – Nuwara Eliya –Udawalawe Nationalpark - Sinharaja-Naturpark – Galle - Bentota – Colombo

Ihre persönlichen Specials

  • Jede Reise ein Unikat – in Handarbeit nach Ihren Wünschen entworfen
  • Sicherheit und Flexibilität durch einen privaten Driverguide
  • Sorgfältig für Sie ausgewählte Hotels
  • Elefanten und Büffel: Begeben Sie sich auf die Spuren der exotischen Tierwelt
  • Grüne Teppiche: die Teefelder von Nuwara Eliya
  • Erleben Sie ganz unterschiedliche Vegetationszonen auf engem Raum
  • Bezaubernde Wanderung im Horton Plains Nationalpark
  • Wandern Sie in einem der schönsten Regenwälder im Sinharaja Naturreservat
  • Lehnen Sie sich zurück bei einer Bootsfahrt durch die Mangroven
1. Tag Ankunft in Sri Lanka

Heute beginnt Ihre Reise durch Sri Lanka. Bei der Ankunft am Flughafen von Colombo werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel in Anuradhapura gebracht, wo Sie sich nach der Anreise erst einmal etwas Ruhe gönnen können, bevor Sie morgen auf Ihre erste Safari gehen. Genießen Sie Ihr geschmackvolles Boutiquehotel und fühlen Sie sich in die goldenen Zeiten des ehemaligen Königreiches zurück versetzt. Übernachtung in Anuradhapura

2. Tag Jeep Safari im Wilpattu-Nationalpark & untergegangenes Königreich Anuradhapura

Die Natur und Tierwelt Sri Lankas stehen gleich zu Beginn Ihrer Reise im Mittelpunkt: Nach dem Frühstück brechen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter auf zum Wilpattu-Nationalpark, dem größten Nationalpark des Landes. Bei einer Jeep-Safari sehen Sie mit ein bisschen Glück Mungos, Pfauen, Elefanten, Wildschweine, Krokodile und Schildkröten. Besonders bekannt ist das Schutzgebiet jedoch für seine Leopardenpopulation. Am Nachmittag wartet Anuradhapura auf Sie. Die Stadt beherbergt neben den Ruinen eines untergegangenen Königreichs auch verschiedene heilige Stätten – etwa die Ruwanweliseya-Dagoba, einen der höchsten Stupas in Sri Lanka. Sie wurde bereits im zweiten Jahrhundert vor Christus errichtet. Genauso alt ist Legenden zufolge die Pappelfeige, die nun Teil eines Tempelkomplexes ist: unter ihr soll bereits Siddharta Gautama gesessen haben – somit sehen Sie hier womöglich den ältesten Baum der Welt. Übernachtung in Anuradhapura

Leopard im Wilpattu Nationalpark, Sri Lanka Reisen
3. Tag Gewürzgarten Matale & Zahntempel in Kandy

Ihre Reise führt Sie weiter nach Kandy. Auf dem Weg besuchen Sie in Matale einen Gewürzgarten, wo Sie mehr über den Anbau und die Verarbeitung verschiedener Gewürze erfahren. Dann erreichen Sie die ehemalige Königstadt Kandy, die inmitten des Zentralgebirges etwa 500 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Trotz ihrer Größe ist sie auch heute noch sehr durch althergebrachte Traditionen geprägt. Der letzte König, der hier regierte, war Sri Wickrama Rajasinghe - dann übernahmen die Briten ab 1815 die Macht. In der Mitte der Stadt liegt ein See, der perfekt für einen Spaziergang rundherum geeignet ist. Die Hauptsehenswürdigkeit ist zweifellos der Zahntempel, in dem ein Eckzahn Buddhas in einem goldenen Schrein verwahrt sein soll. Der Überlieferung nach geht von diesem Zahn die spirituelle Kraft aus, was das Heiligtum für Buddhisten zu einer der wichtigsten Pilgerstätten des Landes macht. Am Abend sind Sie zu einer kulturellen Show mit verschiedenen Tänzen Sri Lankas eingeladen. Übernachtung in Kandy.

4. Tag Die Geheimnisse des Teeanbaus

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Nuwara Eliya. Die „Stadt des Lichts“ liegt 1.868 Meter über dem Meeresspiegel im zentralen Hochland von Sri Lanka. Die Bilderbuchlandschaft und das gemäßigte Klima machen sie zu etwas ganz Besonderem. Anmutig thront der höchste Berg des Landes, der „Pidurutalagala“, über den sattgrünen Teefeldern der Umgebung – Nuwara Eliya ist der wichtigste Ort für die Tee-Produktion in Sri Lanka. Die Stadt führt auch den Beinamen “Little England”, denn vieles erinnert an die Zeit des vergangenen Imperiums. Einstmals siedelten sich die Briten hier an, um Tee zu kultivieren. So sind die Berge rund um Nuwara Eliya noch immer als Hauptanbaugebiet des berühmten Ceylon-Tees bekannt. Bei dem Besuch einer Teefabrik können Sie sich selbst von der Qualität überzeugen. Die sattgrünen Hügel sind außerdem eine wunderschöne Kulisse für Spaziergänge. Für Golfliebhaber arrangieren wir gerne eine Runde auf dem wunderbaren 18-Loch-Golfplatz (optional). Übernachtung in Nuwara Eliya

Teepflanze, Sri Lanka Reisen
5. Tag Ausflug in den Horton-Plains-Nationalpark

Heute statten Sie dem Horton-Plains-Nationalpark einen Besuch ab. Das Schutzgebiet, das auf dem höchsten Gebirgsplateau des Landes liegt, gehört vor allem wegen seiner landschaftlichen Vielfalt zu den wichtigsten Nationalparks des Landes – hier finden Sie auch den schönen Baker’s-Wasserfall. Es beheimatet eine Vielzahl an Arten, die nur in dieser Umgebung leben. Die Hügel sind von immergrünen Wäldern aus alten Baumriesen bewachsen. Von einem Steilabhang über 1050 Meter, der den poetischen Namen „World’s End“ trägt, bietet sich bei gutem Wetter ein atemberaubender Ausblick bis zum Meer. Anschließend geht es zum Hotel zurück, wo Sie sich etwas ausruhen können. Übernachtung in Nuwara Eliya

6. Tag Weiterfahrt nach Udawalawe

Auf dem Weg nach Udawalawe halten Sie in Buduruwagala. So unaussprechlich der Name ist, so vielsagend ist er doch. „Budu“ steht im Singhalesischen für Buddha, „ruwa“ bedeutet Bild und „gala“ meint Fels. Was einfach klingt, entpuppt sich jedoch als Meisterwerk. Die großartige Steinmetzkunst und die einsame Lage mitten im Dschungel ist es, die die Magie von Buduruwagala ausmacht und dass es abseits des touristischen Trampelpfades liegt. Danach erreichen Sie Ihren Übernachtungsort für heute. Übernachtung in Udawalawe

7. Tag Sri Lankas Dickhäuter & Safari im Udawalawe-Nationalpark

Heute besuchen Sie das Projekt Elephant Transit Home Athuru Sevana. Hier leben die Elefanten in Freiheit, werden jedoch drei Mal täglich gefüttert. Bei dieser Gelegenheit kann man den faszinierenden Tieren näher kommen. Danach unternehmen Sie eine Safari im Udawalawe-Nationalpark, welcher 1972 zum Schutzgebiet erklärt wurde. Er ist bekannt für seine großen Elefanten-Populationen. Andere Tierarten, die im Udawalawe-Nationalpark leben, sind Wasserbüffel, Wildschweine, Muntjaks, Axishirsche und Mangusten. Der Park besteht hauptsächlich aus offenem Grasland und Wäldern, die Sie bei einer Safari erkunden. Übernachtung in Udawalawe

8. Tag Das Schutzgebiet Sinharaja-Naturreservat

Ein neuer Tag, ein neues Ziel: das nächste Schutzgebiet auf Ihrer Reise ist das Sinharaja-Naturreservat. Für viele ist das Schutzgebiet Sinharaja („Löwenkönig“) die Heimat des mythischen Löwen, den die Singhalesen als ihren Urahn sehen. Über 60 Prozent der Bäume hier sind endemisch. Auch viele der Tiere kommen nur hier vor, vor allem einige Vogelarten. Der Regenwald gehört zu den schönsten weltweit – wenn es die Zeit erlaubt, können Sie ihn gleich heute bei einer ersten kurzen Wanderung erkunden. Genießen Sie den Ausblick auf die Wälder und Teeplantagen direkt von Ihrer Lodge aus. Übernachtung in Sinharaja

9. Tag Wanderungen im Sinharaja-Naturreservat

Den heutigen Tag nutzen Sie, um mit einem kundigen Naturführer den Regenwald des Schutzgebiets auf verschiedenen Wanderpfaden zu erkunden. Dabei erfahren Sie viel Interessantes über die seltene Flora und Fauna der Region. Unterwegs kommen Sie an einigen Beobachtungspunkten vorbei, wo Sie mit etwas Glück Wildtiere zu Gesicht bekommen. Übernachtung in Sinharaja

10. Tag Koloniales Erbe in Galle & Mangroven von Madu Ganga

Nach dem Frühstück geht es weiter an die Küste. Auf dem Weg besuchen Sie Galle, wo sich niederländische Architektur mit südasiatischer Tradition und tropischen Feeling mischt. Die Stadt im Südwesten Sri Lankas war vor Ankunft der Portugiesen im 16. Jahrhundert der bedeutendste Hafen des Landes. Den Höhepunkt in der Entwicklung erreichte Galle jedoch unter der niederländischen Herrschaft. Das heutige Wahrzeichen ist das alte holländische Fort mit seinen Festungsmauern und Bastionen. Die Altstadt im Inneren der Befestigungsanlage wurde im Jahr 1988 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Sie drehen gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter eine Runde durch das Fort, bei der Sie unter anderem auch den großen Leuchtturm bewundern. Anschließend geht es zurück in die Natur, und zwar zu den Mangroven von Madu Ganga, wo Sie eine Bootsfahrt unternehmen. Hier leben unzählige Tiere, die Region ist ein wahrer Biodiversitäts-Hotspot. Außerdem erhalten Sie einen interessanten Einblick in das alltägliche Landleben Sri Lankas und können, wenn Sie möchten, im „Fisch-Pediküre-Center“ eine ganz besondere Fußbehandlung genießen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Bentota an der Westküste. Übernachtung in Bentota.

Leuchtturm in Galle, Sri Lanka Reisen
11.-13. Tag Strandaufenthalt in Bentota

Diese Tage stehen ganz im Zeichen der Erholung und Entspannung. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie Momente, in denen die Zeit stehen zu bleiben scheint. Sie haben die Möglichkeit, die Gegend auf eigene Faust zu erkunden oder Mußestunden am Strand oder in Ihrem Hotel zu verbringen. Übernachtung in Bentota.

14. Tag Heimreise

Nun neigt sich Ihre Auszeit vom Alltag dem Ende zu. Sie werden zum Flughafen gebracht und auch wenn Ihr Urlaub somit vorüber ist – die wertvollen Erinnerungen, schönen Fotos und spannenden Geschichten von Ihrer Reise werden Sie für immer begleiten. Freuen Sie sich darauf, Ihre Freunde und Familie zuhause an Ihren Erlebnissen in der Ferne teilhaben zu lassen. Ihr Driver-Guide bringt Sie für Ihren Rückflug zum Flughafen. 

Abreise, Flugzeug, Sri Lanka Reisen

Preise

Aus Ihren Träumen und unserer Leidenschaft werden Ihre Reise und Ihr Preis. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihr maßgeschneidertes Angebot.
Der Reisebeginn ist täglich möglich. Sie reisen individuell mit Ihrem persönlichen Reiseleiter. Ein Anschluss an eine Gruppe ist nicht möglich.

Besuchte Hotels

Wohnbeispiel, Forest Rock Garden Resort Anuradhapura, Sri Lanka Reise
Anuradhapura, Sri Lanka

Forest Rock Garden

Mehr erfahren
Pool, Kings Pavilion, Kandy, Sri Lanka Reisen
Kandy, Sri Lanka

Kings Pavilion

Mehr erfahren
Suite, Heritance Tea Factory, Nuwara Eliya, Sri Lanka Rundreise
Nuwara Eliya, Sri Lanka

Heritance Tea Factory

Mehr erfahren
Willkommen im Centauria Wild, Udawalawe, Sri Lanka Reise
Udawalawe, Sri Lanka

Centauria Wild

Mehr erfahren
Willkommen in der Rainforest Ecolodge,Sinharaja , Sri Lanka Reise
Sinharaja, Sri Lanka

Rainforest Ecolodge

Mehr erfahren
Sri Lanka Privatreisen

Wir beraten Sie gerne persönlich.

+49 (0) 89-127091-0

Mo - Fr von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr | Sa von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin. Gerne außerhalb der Geschäftszeiten.